Sebastian Zorrera, 1981 in Ost-Deutschland geboren und in Berlin, Leipzig sowie dem beschaulichen Dorf Kelbra in Sachsen-Anhalt aufgewachsen. Zwischen Mauerfall, Neue Deutsche Welle und Dorf Diskos baute sich die latent schlummernde Leidenschaft zur elektronischen Club Musik immer weiter auf.

Die ersten wirklichen Erfahrungen was Techno Musik ist machte er in Clubs wie zb. der „Alten Weberei“ in Nordhausen, dem „TherapieZentrum“ in Sondershausen oder dem „Alten Kalischacht“ in Wolkramshausen. In dieser Zeit begann er sich ernsthafter mit der Musik und dem Handwerk des Dj´s zu beschäftigen. Fortan brachte er sich das Auflegen mit Vinyls bei bekam durch Freunde und Bekannte erste Einblicke in den Bereich der Musikproduktion.

1997 folgte dann sein Umzug nach Frankfurt wo er sich komplett im Techno verlor. Am meisten prägte ihn die Zeit um 1998-2000 wo er sich Wochenende auf Wochenende im Legendären U60 die Füße wund Tanzte. 2007 machte er den ersten Versuch sich aus dem Bereich des „Privat Dj´s“ zu lösen und Veranstaltete im Tanzhaus West seine erste eigene Party. Dort wurde sein Potential schnell erkannt was ihm 2008 einen Resident platz bei den „Wackeldackel“ Partys einbrachte.

2010 gründete er mit einigen Kollegen und Freunden die Veranstaltungsreihe „MOVE“ im Tanzhaus West wo er als Resident sein können unter beweis stellte. Innerhalb von nur 4 Jahren wurde diese Veranstaltung zu einer der Erfolgreichsten Projekte im Rhein-Main gebiet.

Zwischenzeitlich bewies er auch als Produzent sein können und veröffentlichte Tracks und RMX auf verschiedenen Labels wie zb. Fanciful Berlin, DSR Digital oder MOVE Records. Sein Sound ist eine konsequente Mischung aus basslastigen Minimal und Groovigen aber doch deepen Tech-House. Sein Motto, „Minimal ist Maximal“ sagt das aus wofür Sebastian Zorrera steht. Seine Welt ist der harte, deepe, bassigen und schmutzigen Minimal-Techno auf 123Bpm.

2014 war das Jahr der Veränderungen, durch die Geburt seines Sohnes und änderten sich seine Sichtweisen und Einstellung was zum Ausstieg auf dem Höhepunkt des „Move“ Projektes führte. Lange hielt er aber nicht die Füße still und startete 2015 mit einigen Freunden zusammen das Projekt „Lost“ wo er als Resident fester Bestandteil des Projektes und der Musikalischen Visitenkarte ist. Im Moment Arbeitet er an weiteren Releases und macht sich als Dj und Remixer so wie mit der Arbeit an dem Projekt „Lost“ einen Namen und transportiert seinen eigenen Sound von Party zu Party.

GERNE: Minimal, Minimal-Techno, Minimal-House
LABELS: DSR Digital, Fanciful, Move Records

LINKS:

Eventlink: #REFUGEES WELCOME „Eine Charity Techno Nacht“
Aktion: Spendenaktion: Eine Charity Techno Nacht

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2020 HastDuBockDrauf?

Kontakt

Schick uns eine Mail :-)

Sende
oder

Mit Anmeldedaten einloggen

oder    

Benutzerdaten vergessen?

oder

Create Account