Artistvorstellung: M.A.N.D.Y.

Etwas Geheimnisvolles umgibt den Namen “M.A.N.D.Y.”, der das DJ-Duo, die Jugendfreunde Philipp Jung und Patrick Bodmer verkörpert. Die beiden schüren die Neugier sogar, indem sie mehrere Möglichkeiten erwähnen, wie z. B. „Me AND You“, die tatsächliche Bedeutung ihres Künstlernamens bleibt jedoch weiter unbekannt. Patrick und Philipp haben sich eine einzigartige Nische innerhalb der elektronischen Musik geschaffen, da sie konsequent Tracks machen, die ihr Publikum in einen körperlichen Rausch versetzen und zugleich überall auf der Welt sofort erkannt werden. Auf ihrer Plattform, die sie seinerzeit passenderweise Get Physical Music tauften, haben M.A.N.D.Y. große Erfolge eingefahren mit einem ganz einfachen Rezept: Musik zu machen, die schlichtweg Menschen dazu bringt, sich zu bewegen. Ihre Leidenschaft ist der ultimative Ausdruck eines jahrelangen Phänomens innerhalb der Dancemusik-Szene.  Als sich M.A.N.D.Y. und Booka Shade als musikalische Seelenverwandte mit DJ T. zusammenschlossen, entstanden daraus bei Get Physical Hits, die neuen Wind in die EDM Community brachten und wovon sich dann einige sogar zu einem gewissen Mainstream entwickelten. Vereint man Philipps Charme und Können, Patricks Kunstfertigkeit, DJ T.ʼs beispiellosen Unternehmergeist und Booka Shades zusammengeführte Genialität, so entsteht ein Gesamtkunstwerk, das Feingefühl und technische Raffinesse verkörpert. Gemeinsam loten sie die Grenzen der Dancemusik aus und schaffen damit ein beneidenswertes Repertoire an Housemusik, das sich mal dem Elektro nähert, mal in Richtung Disco tendiert oder auch in den Techno abdriftet. „Body Language“ wurde 2005 zum weltweiten Hit und drei Jahre später festigten M.A.N.D.Y. mit der Fabric Compilation endgültig ihren Ruf als zwei der faszinierendsten Compiler der Welt. Eines ihrer letzten Werke war die Compilation für Renaissance 2009, die große Begeisterungsstürme auslöste und von Resident Advisor mit folgenden Worten beschrieben wurde: „maturity, smarts, and cohesion…that is rare these days.“  Philipp und Patrick wissen ganz genau, welche Knöpfe sie drücken müssen, um einen Beat durch Mark und Bein fahren zu lassen und um die Leute zum Tanzen zu bringen. Die Jungs von M.A.N.D.Y. haben sich nach hektischen Touren durch die Welt die nötige Zeit genommen, um sich auf neue Projekte zu konzentrieren, vor allem auf die Entstehung der neuen Body Language Vol. 10, die im April 2010

Links:

FB: http://www.facebook.com/getmandy
HP: http://www.physical-music.com
RA: http://www.residentadvisor.net/dj/mandy

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

©2019 HastDuBockDrauf?

Kontakt

Schick uns eine Mail :-)

Sende
oder

Mit Anmeldedaten einloggen

oder    

Benutzerdaten vergessen?

oder

Create Account